Реферат по предмету "ЗНО"

Узнать цену реферата по вашей теме


ЗНО немецкий язык 2009 с ответами

Зовнішнє незалежне оцінювання з німецької мови ЗНО 2009





№ і зміст завдання

Правильна відповідь

Aufgabe 1. Lesen Sie die Überschriften (A-H) und die Kurztexte (1-5). Entscheiden Sie: Welche Überschrift passt zu welchem Kurztext? Zu jedem Kurztext gibt es nur eine Überschrift. Kreuzen Sie Ihre Lösung auf dem Antwortbogen an. Am Anfang sehen Sie ein Beispiel (0).

/>

1-H
2-E
3-B
4-D
5-C

Aufgabe 2. Lesen Sie den Text und die Aussagen unten. Entscheiden Sie: Ist die Aussage dem Text zufolge richtig (R) oder falsch (F)? Kreuzen Sie Ihre Lösung auf dem Antwortbogen an. Am Anfang sehen Sie ein Beispiel (0).




Der Sonntag ist ein Familientag


Jenny wacht am Sonntag ziemlich spät auf. «So gegen 11 Uhr», schätzt sie. Sonntag ist eben ein Tag, an dem man richtig ausschlafen kann. Meistens steht dann schon das Frühstück auf dem Tisch. Am Sonntag frühstückt die Familie zusammen, mit Croissants und heißer Schokolade. Das ist anders als an einem normalen Wochentag. «In der Woche esse ich morgens hauptsächlich gesunde Sachen, Obst und Müsli beispielsweise. Am Sonntag mag ich es lieber süß», so Jenny. Nach dem Frühstück bleibt die Familie noch lange am Tisch sitzen, um Zeitung zu lesen. Dazu ist in der Woche kaum Zeit. «Wir haben extra viele Sonntagszeitungen abonniert», erzählt die Schülerin.

Für Jenny ist der Sonntag ein Familientag. Außerdem entspannt sie sich in der freien Zeit. Wie das aussieht? «Ich mache vor allem viel Sport», erklärt sie. Manchmal hat sie ein Volleyballspiel mit ihrer Mannschaft, oder sie joggt mit ihren Eltern um den See. Gegen 17 Uhr trifft sich die Familie zum gemütlichen Kaffeetrinken. Dazu gibt es leckeren Kuchen vom Bäcker. Beim Bäcker ist am Sonntag geöffnet. Fast alle anderen Geschäfte sind geschlossen. Jenny bedauert das: «Sonst könnte man den Sonntag zum Shoppen nutzen. In der Woche habe ich wegen der Schule keine Zeit.» Sonntagabends sieht Jenny fern oder liest. Manchmal erledigt sie Hausaufgaben, die sie noch nicht geschafft hat.

 Sonntags schläft Jenny aus. - (R)
6 Sonntags isst die Familie gesund.
7 Am Sonntag gibt es Zeit fürs Lesen.
8 Sonntags geht die Familie schwimmen.
9 Am Sonntag geht Jenny einkaufen.
10 Am Nachmittag trinken alle Kaffee.

6-F
7-R
8-F
9-F
10-R

Aufgabe 3. Lesen Sie den Text und die Aufgaben unten. Entscheiden Sie, welche Lösung (A, B, C oder D) richtig ist? Kreuzen Sie Ihre Lösung auf dem Antwortbogen an. Nur eine Antwort ist richtig. Am Anfang sehen Sie ein Beispiel (0).




Sie will immer alles auf einmal


Diese Frau hat Energie fur mehr als ein Leben. Scarlett O’ ist Sängerin, Bauingenieurin, Texterin, Schneiderin, Köchin, Gärtnerin … Immer mit einem Sack voller Ideen im Kopf. Dass sie unter dieser Last nicht zerbricht, liegt wohl daran, dass sie ihre Pläne immer wieder wahr macht. «Geht nicht, gibt’s nicht» ist ihr Lebensmotto.

Ein Multi-Talent. Scarletts Sängerkarriere verlief für DDR-Verhältnisse ungewöhnlich. Vom Kirchen-Chor (!) zum Singeclub (!) und von da, während des Bauingenieur-Studiums, auf die Bühne des Chansons. «Das Studium sollte meinem Großvater beweisen, dass ich so etwas packe, auch wenn ich nur eine Frau bin.» Scarlett ist stark, macht ihr Diplom. Den zarten Teil ihrer Seele reserviert sie der Musik, gründet 1978 die Folkgruppe «Wacholder». Ein Renner. Als die Band Anfang 2008 nach sieben Jahren Pause ihr 30-jähriges Jubiläum mit einer dreimonatigen Tour feiert, sind die Säle ausverkauft.

«Wunderschön», sagt Scarlett, «aber mein Augenmerk liegt heute in erster Linie auf meinen Soloprojekten». Dazu gehört das neue Album «Fifty-Fifty», das in Teamarbeit mit Jürgen Ehle, dem Gitarristen der Berliner Gruppe Pankow, entstand. Seit 10 Jahren sind die beiden ein Paar, beide haben kürzlich die magische Fünfzig-Marke erreicht. «Aber das», sagt Scarlett selbstbewusst, «stört uns nicht!» Die beiden verstehen sich, auch wenn sie gemeinsam am Kochtopf stehen.

Vegetarische Rezepte. Bei ihnen kommt nur in den Topf, was kein Gesicht hat. Und um allen Zweiflern zu beweisen, dass vegetarische Küche sehr genussvoll sein kann, veröffentlichen die Hobbyköche jeden Monat ein neues Rezept auf Scarletts Internetseite (www. scarlett-o.de). Bis zum Kochbuch ist es nur noch ein kleiner Schritt.

Ein Traumprojekt. Zutaten für die leckeren Gerichte gibt’s in Scarletts Garten. Er gehört zu einem alten, verfallenen Haus, das sie sanieren will. Mit eigenen Händen. Und wo sind Jürgens Hände? Scarlett lacht und ganz ohne Vorwurf sagt sie: «Das wäre viel zu gefährlich, seine Hände sind mir heilig! Jürgen komponiert, produziert, ist mein Orchester … was würde ich ohne ihn tun!»

 Wo begann Scarletts Sängerkarriere?
A in einem Kirchenchor
B in einem Singeclub
C auf der Bühne des Chansons
D in der Folkgruppe «Wacholder»

11 Warum studierte Scarlett Bauingenieurwesen?
A Weil das ihr Traumberuf war.
B Um zu zeigen, dass sie so etwas kann.
C Weil ihr Großvater Bauingenieur war.
D Um einen gut bezahlten Job zu bekommen.

12 Was trifft auf die Gruppe «Wacholder» zu?
A Sie wurde 1987 gegründet.
B Die letzten drei Jahre hatte sie keine Auftritte.
C Ihre Jubiläumstour dauerte drei Monate.
D Während der Jubiläumstour hatte sie wenig Erfolg.

13 Was ist heute für Scarlett am wichtigsten?
A ihr neues Album
B Teamarbeit
C ihr Hobby
D ihre Solokarriere

14 Welche Aussage ist dem Text zufolge richtig?
A Scarlett nutzt Rezepte aus den Internetseiten.
B Scarlett hat ein Kochbuch veröffentlicht.
C Scarlett kennt viele Hobbyköche.
D Scarlett bevorzugt vegetarisches Essen.

15 Was plant Scarlett?
A Einen Garten anzulegen.
B Ihre Rezepte zu vervollkommnen.
C Ein altes Haus zu renovieren.
D Ihre Karriere ohne Jürgen fortzusetzen.

11-B
12-C
13-D
14-D
15-C

Aufgabe 4. Lesen Sie die 5 Situationen und dann die 8 Anzeigen. Welche Anzeige passt zu welcher Situation? Sie können jede Anzeige nur einmal verwenden. Markieren Sie dann Ihre Lösungen auf dem Antwortbogen. Am Anfang sehen Sie ein Beispiel (0).

/>

16-D
17-F
18-B
19-C
20-E

Aufgabe 5. Lesen Sie den Text und wählen Sie das Wort (A, B, C oder D), das in die Lücke passt. Markieren Sie dann Ihre Lösungen auf dem Antwortbogen. Nur eine Antwort ist richtig. Am Anfang sehen Sie ein Beispiel (0).




Der gute Draht


Deutsche Schüler haben die Wahl. Zu Beginn jedes Schuljahres bestimmen die Schüler in den Klassen, wer ihre Interessen (0) _____vertritt____. Natalie, 16, wurde Klassensprecherin ihrer 11. Klasse.

Meistens melden sich Mädchen für das Amt. «Die (21) _______________ haben andere Interessen. Sie fahren lieber Moped oder sitzen vor dem Computer», meint Natalie. Sie ist schon zum zweiten Mal gewählt worden. «In der 7. Klasse habe ich den Job auch gemacht. Mir hat es gefallen, weil man (22) _______________ übernimmt. Ich habe einen guten Draht zu den Leuten», sagt sie. Das heißt, sie hat gute Beziehungen zu (23) _______________ Mitschülern und den Lehrern. «Als Klassensprecher ist das sehr wichtig. Man muss alle vertreten und nicht nur gute Freunde. Darum (24) _______________ man jedem zuhören.»

Welche Aufgaben hat ein Klassensprecher? «Das sind oft ganz einfache Sachen. Kommt der Lehrer nicht, muss ich das Sekretariat informieren. Braucht der Lehrer im Unterricht etwas, schickt er die Klassensprecher. Die Lehrer sprechen uns an, wenn sich Schüler nicht ordentlich (25) ________________. Umgekehrt sprechen auch Schüler über Probleme mit einem bestimmten Lehrer. Manchmal kann ich vermitteln», zählt Natalie auf. Klassensprecher organisieren auch Schulfeste und Sportturniere. «Das macht richtig Spaß», (26)________________ die Schülerin.

Zweimal im Jahr treffen sich alle Klassensprecher ihrer Schule in der Schülermitverwaltung. Sie sprechen über alle Bereiche des Schullebens. Sie reden zum Beispiel (27)_______________, welche Probleme es in den Klassen gab. Sie (28) _______________, wie man am besten bei Schwierigkeiten zwischen Lehrern und Schülern vermittelt. Und sie sammeln (29) ________________, wie man das Schulleben gestalten kann. Die Vorschläge sprechen die Klassensprecher mit den Lehrern und dem Schuldirektor ab. «Wir haben eine nette Direktorin. Mit ihr kann man eigentlich immer reden. Sie ruft auch alle Klassensprecher zusammen, (30) ________________ es etwas Wichtiges gibt.» Klassensprecher sind also nicht nur (31) ____________für Lehrer und Schüler, sondern auch eine Art Sammelstelle für Informationen. «Ein bisschen (32) _______________ wir so das Schulleben,» denkt Natalie.

/>

21-B
22-C
23-C
24-B
25-B
26-D
27-C
28-A
29-B
30-D
31-C
32-C

Schreiben

Aufgabe 1. Lesen Sie den Text und ergänzen Sie! Tragen Sie die richtige Form des Wortes in Klammern in den Antwortbogen ein! Am Anfang haben Sie ein Beispiel (0).

Seit Leonardo di Caprio mit dem Film «Romeo und Julia» bekannt wurde, bin ich ein Fan von(0)________ihm_____ (er). Leonardo sieht einfach spitze aus und (33)_______________ (können) supergut schauspielern. Ich habe mir alle Film-Poster mit Leonardo gekauft. Mein Vater hat mir sogar welche aus Amerika (34)________________ (mitbringen). Damit habe ich mein ganzes Zimmer (35)_______________ (dekorieren). Vorher(36)________________ (haben) ich nur ein paar Poster von verschiedenen Bands, jetzt habe ich nur noch Poster von Leonardo. Am besten (37)_______________ (gefallen) mir das Filmposter von «Romeo und Julia». Ich habe einfach das Gefühl, dass ich selbst dabei bin, wenn ich mir die Poster so angucke. Das ist ein (38)______________ (toll) Gefühl.(39)_______________ (Früh) habe ich mir jede Zeitschrift gekauft, wo Sachen über Leonardo drin (40)________________ (stehen). Natürlich habe ich auch alle(41)______________ (Film) gesehen. Mein Lieblingsfilm ist «Romeo und Julia». Mit meinen(42)________________ (Freundin) tausche ich manchmal Materialien über meinen Lieblingsschauspieler. Dann bekommt jeder mal andere Poster.

(43)_______________ (Neu) Poster zu kaufen lohnt sich nicht, weil ich schon fast alle habe. Meine Eltern finden es gut, dass ich mich für etwas so interessiere, auch wenn sie mein Interesse für (44)______________ (dieser) Schauspieler nicht teilen.

33-kann
34-mitgebracht
35-dekoriert
36-hatte
37-gefällt
38-tolles
39-Früher
40-standen
41-Filme
42-Freundinnen
43-Neue
44-diesen

Aufgabe 2. Ihr Freund /Ihre Freundin aus Deutschland schreibt Ihnen, dass er/sie Probleme an der Schule hat: Mathe fällt ihm/ihr schwer und er/sie bekommt schlechte Noten. In anderen Fächern ist er/sie gut. Ihr Freund /Ihre Freundin bittet Sie um Rat.

Antworten Sie ihm/ihr. Schreiben Sie in Ihrem Antwortbrief:
— was Ihr Lieblingsfach an der Schule war und warum.
— mit welchem Schulfach Sie ähnliche Probleme hatten.
— wie Sie Ihre Probleme gelöst haben.
— was Sie dem Freund/der Freundin raten können.
Schreiben Sie etwas zu jedem der Leitpunkte.

nicht


Не сдавайте скачаную работу преподавателю!
Данный реферат Вы можете использовать для подготовки курсовых проектов.

Доработать Узнать цену написания по вашей теме
Поделись с друзьями, за репост + 100 мильонов к студенческой карме :

Пишем реферат самостоятельно:
! Как писать рефераты
Практические рекомендации по написанию студенческих рефератов.
! План реферата Краткий список разделов, отражающий структура и порядок работы над будующим рефератом.
! Введение реферата Вводная часть работы, в которой отражается цель и обозначается список задач.
! Заключение реферата В заключении подводятся итоги, описывается была ли достигнута поставленная цель, каковы результаты.
! Оформление рефератов Методические рекомендации по грамотному оформлению работы по ГОСТ.

Читайте также:
Виды рефератов Какими бывают рефераты по своему назначению и структуре.